Una de Gato Rindentee

Im tropischen Regenwald am Oberlauf des Amazonas in Peru wird Una de Gato wildgewachsen gesammelt, Una de Gato wird von den Einheimischen traditionell als Heilmittel gegen eine vielzahl von Krankheiten eingesetzt.
Isopteropodin, Rynchophyllin und zwei weitere Alkaloide, daneben starke Antioxidantien wie einige Polyphenole, Pflanzensterole und Triterpine denen Una de Gato´s Eigenschaften gegen Entzündungen und Viren zugeschrieben werden.
Außerdem soll es den Verdauungstrakt wo viele der Krankheiten erst entstehen, reinigen.

Schon der Name Roter Katzenklauentee verheißt etwas ganz Besonderes. Und das ist dieser außergewöhnliche Tee wirklich. Er besteht aus der essbaren Rinde eines Lianengewächses vom Oberlauf des Amazonas in Peru. In Peru wird dieser Tee nur Uña de gato genannt, was ungefähr mit Katzenklaue übersetzt werden kann. Bei Uña de gato handelt es sich um die am besten erforschte Pflanze des tropischen Regenwaldes. Ihr werden unendlich viele Heilkräfte zugesagt. Inzwischen hat sogar die Weltgesundheitsorganisation Uña de gato als Medizinpflanze anerkannt. Es ist erwiesen, dass schon äußerst geringe Einnahmemengen die Immunfunktion um bis zu 50% steigern können. Aus dem Grunde wird Uña de gato auch in unseren Breiten zur begleitenden Behandlung von Immunsystemerkrankungen eingesetzt. Die Eigenschaften dieser tropischen Pflanze stärken den Allgemeinzustand und wirken blutreinigend und wundheilend. Schon die Inkas kannten die heilenden Kräfte von Uña de gato und setzten die Heilpflanze als vielseitige Medizin ein. Inzwischen belegen Ergebnisse wissenschaftlicher Tests, dass Uña de gato Entzündungen zwischen 46% und 69% reduzieren kann.
Jede Tasse des roten Katzenklauentees führt dem Körper wertvolle Nährstoffe zu und stärkt das Immunsystem. Interessantes hat man auch bei den Indios des Ashaninka-Stammes entdeckt. Diese trinken Uña de gato in alkoholischer Form zur Jungerhaltung.

Zubereitung:
Geben Sie 1 - 2 Teelöffel (ca. 6 - 9g) Una de Gato in ca. 1 Liter sprudelnd kochendes Wasser. Auf kleiner Stufe zugedeckt etwa 10 - 15 Minuten weiter köcheln.

Herkunft:
Der Rote Katzenklauentee stammt aus dem südamerikanischen Regenwald, speziell aus einer Region am Oberlauf des Amazonas in Peru. Hier gedeiht das Lianengewächs wild und wurde bisher auch noch nicht kultiviert. Die essbare Rinde des Lianengewächses wird noch heute von den Einheimischen wildgewachsen gesammelt und hat seit einiger Zeit auch den Weg in die westliche Welt gefunden.

  • Cats Claw Una de Gato Katzenkrallen Tee Naturideen® 100g – Bild 1
    Cats Claw Una de Gato Katzenkrallen Tee Naturideen® 100g – Bild 2
    Cats Claw Una de Gato Katzenkrallen Tee Naturideen® 100g

    6,10 €

    (Grundpreis: 61,00 € / Kilogramm)

    inkl. MwSt. inkl. Versand

    In den Warenkorb
Nach oben