Lapacho Tee Natur Naturideen® 100g

Lapacho gewinnt man aus der Rinde des Lapachobaums Tabebuia avellanedae. Dieser wächst in den tropischen Regenwäldern Mittel- und Südamerikas zwischen Mexiko sowie Argentinien und kann ein Alter von 700 Jahren erreichen.

Zutaten: Lapacho

Artikelnummer
10003
Hersteller
Naturideen®

Preisstaffel
ab 3 Stück : EUR 4,80
ab 5 Stück : EUR 4,70

4,95 (Grundpreis: 49,50 €/Kilogramm)

inkl. 7 % Mwst. inkl. Versandkosten


Sofort versandfertig, Lieferzeit 48h

In den Warenkorb

Lapacho ist die fein geschnittene innere Rinde des Baumes Lapacho tecome. Der Aufguss schmeckt weich und mild mit einem pikant-herben Nachgeschmack. Lapacho Tee ist besonders reich an Mineralstoffen.
Schon die Inkas kannten den Lapachobaum und bereiteten aus seinen rotbraunen dünnen Rindenstücken einen erfrischenden sowie heilsamen Tee zu. Noch heute verwenden die Indios Lapacho Tee bevorzugt gegen eine Vielzahl von Krankheiten. Wie man mittlerweile weiß, haben sie guten Grund dazu, denn im Lapacho steckt eine große Heilkraft.

Der Lapachobaum: Lapacho gewinnt man aus der Rinde des Lapachobaums Tabebuia avellanedae. Dieser wächst in den tropischen Regenwäldern Mittel- und Südamerikas zwischen Mexiko sowie Argentinien und kann ein Alter von 700 Jahren erreichen. Seine Rinde ist ziemlich glatt, außen von grauer Farbe und innen rot-braun; in ihr stecken die wirksamen Inhaltsstoffe. Ein Kilogramm Lapachorinde enthält beispielsweise 45 Gramm Kalzium, 250 Milligramm Eisen und 180 Milligramm Kalium. Für den Tee verwendet man nur die innere Rinde, die leicht nach Vanille riecht. Der Lapachobaum trägt von Dezember bis Februar sehr schöne purpurfarbene Blüten die einer Trompete ähneln; damit fängt er Insekten. Lapacho-Tee enthält ungewöhnlich viele Mineralien und seltene Spurenelemente, wertvolle Flavonoide und weitere heilsame Substanzen. Er ist äußerst bekömmlich, für die ganze Familie geeignet und stärkt das Immunsystem.

Inhaltsstoffe der Lapachorinde
Mineralstoffe: Chlor, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor
Spurenelemente: Chrom, Eisen, Fluor, Jod, Kobalt, Kupfer, Mangan, Selen, Silizium, Zink
Flavonoide, Saponine, Chinone

Gerbstoffe: Der Gerbstoffgehalt liegt mit 10 - 18 Prozent sehr hoch. Auf ihm beruht die heilsame Wirkung von Lapacho-Tee bei Haut- und Schleimhauterkrankungen, bei der Wundheilung und bei Beschwerden im Zusammenhang mit der Verdauung.

Seltene Verbindungen: Dazu kommen etwa 20 seltene Verbindungen. Wichtige Vertreter sind Lapachol, Vanillin, Vanillinsäure, und Ansaldehyd sowie die Gruppe der Naphthochinone, die das Immunsystem stimulieren. Auf Lapachol gehen zahlreiche der Heilwirkungen des Rindentees zurück. Es befindet sich zwar vor allem in den Gefäßen des Holzes, doch seine geringen Mengen in der Rinde reichen schon aus für große Effekte.

Die Zubereitung von Lapacho-Tee: Baumrinden sind hart und geben ihre Wirkstoffe nicht so schnell frei wie Teeblätter. Deshalb müssen Rindentees anders zubereitet werden als Blatttees. Lapacho muss einige Zeit köcheln und dann relativ lange ziehen. Der fertige Tee schmeckt angenehm und erinnert an den Rooibushtee aus Südafrika. So wird der Tee zubereitet: 1 Liter Wasser aufkochen lassen. 1 gehäuften Esslöffel Lapachorinde hineingeben und im zugedeckten Topf 5 Minuten lang bei niedriger Hitze kochen lassen. Danach den Topf vom Herd nehmen, zugedeckt weitere 20 bis 25 Minuten ziehen lassen und dann den Tee abseihen. Der Tee kann mit oder ohne Zucker getrunken und mit Honig, Milch, Sahne oder Zitronensaft verfeinert werden. Er schmeckt auch kalt oder mit Fruchtsaft vermischt. Plastikbecher schaden dem Aroma. Verwenden Sie daher immer ein Glas oder eine Porzellantasse. Lapacho ist in erster Linie ein Heiltee. Trinken Sie ihn deshalb nicht übermäßig.

Heilen mit Lapacho: Lapacho ist ein Naturheilmittel, das sich sehr vielseitig einsetzen lässt. Es unterstützt die Heilung vieler Erkrankungen auf natürliche Weise. Lapacho wird sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet.

Die Lapacho-Kur: Trinken Sie vier bis sechs Wochen lang jeden Tag einen Liter Lapacho-Tee. Die Menge verteilen Sie über den Tag. Dann machen Sie eine vierwöchige Einnahmepause. Im Anschluss an die Pause können Sie die Kur wiederholen.
Innerliche Anwendungen: Tee, Tablette, Elixier: Neben dem oben beschriebenen Lapacho-Tee führen die Apotheken Lapacho-Tabletten und Lapacho-Auszug.

Es ist noch keine Bewertung für Lapacho Tee Natur Naturideen® 100g abgegeben worden.
Artikel bewerten
1
1
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

Zuletzt angesehen:

Lapacho Tee Natur Naturideen® 100g – Bild 1
Lapacho Tee Natur Naturideen® 100g – Bild 2
Lapacho Tee Natur Naturideen® 100g

4,95 €

(Grundpreis: 49,50 € / Kilogramm)

inkl. MwSt. inkl. Versand

In den Warenkorb
Nach oben