Weißdornbeeren ganz Naturideen® 100g

Weißdornbeeren können wie in normaler Kräutertee aufgekocht werden, nach 10 Minuten ist der Tee fertig.


Artikelnummer 10029

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Weißdornbeeren sind die Früchte der Pflanze mit der Lateinischen Bezeichnung Crataegus, die zu den Rosengewächsen zählt, dieser Pflanzengattung werden Weltweit über 200 verschiedener Sträucher und Bäume zugerechnet. In Westeuropa gedeihen drei Arten der auch Hagedorn, Mehlbeere oder Christdorn genannten Pflanze. Weiße Blüten und dornige Zweige geben der Pflanze ihren Namen. Aus den Blüten entwickeln sich im Spätsommer die roten säuerlich süßen Weißdornbeeren, diese werden oft zu Kompott oder Gelle verarbeitet, können aber auch roh verzehrt werden. Im getrockneten Zustand werden Weißdornbeeren hauptsächlich zur Teezubereitung benutzt.

Weißdornbeeren werden schon seit Jahrhunderten als traditionelles Heilmittel eingesetzt. Einige Indianerstämme erkannten schon früh die guten Eigenschaften der Beere und machten sich dieser zunutze. Bei Herz und Kreislaufbeschwerden verabreichten Sie einen Tee aus Weißdornbeeren um die Patienten zu stärken.

Die Wirkung der Weißdornbeeren ist in Deutschland nicht offiziell anerkannt, obwohl bei Medizinischen Versuchen öfters schon sehr gute Ergebnisse erzielt wurden. Durch den Inhaltsstoff Procyanidin wird der Weißdornbeere eine positive Wirkung bei Herzinsuffizienz und Pulsunregelmäßigkeiten zugesprochen.

Zubereitungstipp für Weißdornbeeren-Tee
Um das beste Ergebnis zu erzielen sollten Sie die Beeren zerkleinern und mit warmen Wasser übergießen und dann 12 Stunden einweichen lassen. Diesen Ansatz bringen Sie dann zum Kochen und lassen dann den Weißdorntee 4-5 Minuten ziehen. Der so hergestellte Aufguss wird anschließend gefiltert.

Ähnliche Artikel